Fadenlift
mit PDO (Polydioxan)

Fadenlift mithilfe hochwertiger 3D-Liftingfäden aus PDO (Polydioxanon) wird immer beliebter. Das liegt daran, dass diese sanfte und schmerzarme Methode beeindruckende Lifting-Effekte erzielt. In unserer Ordination in Wörgl, im Herzen von Tirol, können Sie diesen minimalinvasiven Eingriff sicher und zu einem fairen Preis durchführen lassen. In den folgenden Abschnitten erhalten Sie alle Informationen.

WICHTIGER HINWEIS

Die folgenden Ausführungen haben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und sind kein Ersatz für ein ausführliches Beratungsgespräch in unserer Praxis!

Einsatzgebiete von PDO-Fadenlift

Die Behandlung mit 3D-PDO-Fäden ist besonders gut geeignet…

  • …für Patientinnen und Patienten, die mit einer sanften Methode auf erste Falten im Gesicht (z. B. Wangen), am Hals oder am Körper reagieren möchten.
  • … für Patientinnen und Patienten, die für ein Lifting keine Operationen und größere Ausfallzeiten in Kauf nehmen möchten/können.
  • … für Patientinnen und Patienten zwischen 30 und 60 Jahren, deren Haut durch PDO-Fäden effektiv gestützt werden kann.
  • … für Patientinnen und Patienten, die gerne wieder frischer und jünger aussehen möchten.

Die Vorteile eines PDO-Fadenlifts

  • nahezu unsichtbare Narben
  • schnelle Heilung
  • geringe Behandlungs- und Ausfallzeit
  • preiswerter und schmerzärmer als operative Liftings
  • kein Fadenziehen notwendig (Fäden nicht sichtbar)
  • langer Effekt (bis zu 2 Jahre)
  • geringe Belastung für den Körper
  • natürliche Straffung des Gewebes
  • geringe Kosten im Vergleich zu anderen Methoden

Der Ablauf des Fadenliftings

Vor dem Eingriff

  • Vor einem Fadenlift in unserer Ordination müssen Patientinnen und Patienten nichts Besonderes beachten.

Der Eingriff

  • Der Eingriff in unserer Praxis im Herzen Tirols erfolgt in der Regel mit lokaler Betäubung. Auf persönlichen Wunsch ist auch eine Vollnarkose möglich. Diese kommt aufgrund des zu erwartenden Schmerzempfindens und Umfangs der Behandlung jedoch nur sehr selten zum Einsatz.
  • Bereits vor der Betäubung zeichnet Dr. Romed Meirer, einer der führenden Fadenlifting-Spezialisten in Österreich, den späteren Verlauf der Fäden mit einem Stift auf das Gesicht. So können Sie selbst schon vorab nachvollziehen, welchen Effekt die Fäden später erzielen sollen.
  • Bei der kleinen OP werden die natürlichen Polydioxanon-Fäden mit sanftem Stich unter die Haut gelegt. Dort regen die Fäden durch Stimulation der Wachstumszellen die Kollagenbildung an und heben so leicht erschlafftes Gewebe dezent und sanft an.

Nachbehandlung

  • Für etwa 24 Stunden nach dem Lift kann es zu Einschränkungen der Mimik kommen.
  • Für etwa eine Woche empfehlen wir, auf größere körperliche Belastung z. B. durch Sport zu verzichten.
  • Nach spätestens zwei Wochen können Sie das finale Ergebnis des PDO-Fadenlifts bewundern.

Der Fadenlift im Überblick:

  • Eingriff-Dauer: 1 Stunde
  • Betäubung: lokale Betäubung
  • Klinikaufenthalt: keine stationäre Aufnahme nötig
  • Nachsorge: kühlen, erhöhte Schlafposition
  • Gesellschaftsfähigkeit: normalerweise keine Ausfallzeit
  • Arbeitsunfähigkeit: keine

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Risiken gibt es bei einem Fadenlift mit PDO?

  • Ein Fadenlift mit PDO ist, vom Facharzt für plastische Chirurgie durchgeführt, eine sehr sanfte und sichere Liftingmethode.
  • Dennoch gibt es diese Risiken:
    • Schmerzen und leichte Schwellungen
    • Hämatome
    • leichtes Taubheitsgefühl

Was kostet ein Fadenlift?

  • Die Kosten für ein PDO-Fadenlift in unserer Ordination in Tirol liegen abhängig vom Befund bei 1.500 bis 2.000 Euro. Kontaktieren Sie jetzt unser freundliches Praxis-Team unter +43 (0)5332 23510 oder über unsere Online-Terminvereinbarung.

Warum sollte ich den Eingriff bei Dr. Meirer durchführen lassen?

  • Dr. Meirer ist einer der führenden plastischen Chirurgen in Österreich. Seit mehr als 20 Jahren führt er chirurgische Eingriffe durch und weiß wie man Falten natürlich ausgleicht. Nicht umsonst kommen jedes Jahr Patienten aus ganz Tirol und anderen Städten wie Wien, Salzburg oder München nach Wörgl. Schauen Sie sich jetzt die Patienten-Bewertungen auf docfinder.at und anderen Portalen an.

Wie funktioniert Fadenlifting?

  • Bei einem Fadenlifting werden hauchdünne Fäden oder Cones aus PDO (Polydioxanon) an den gewünschten Stellen mit einer dünnen Nadel unter die Haut gelegt. Diese Fäden regen durch Stimulation der Wachstumszellen die Kollagenbildung an und heben so erschlafftes Gewebe dezent und sanft an. Im Laufe von sechs Monaten nach der Behandlung lösen sich die Fäden von selbst auf. Ein Fadenziehen ist also nicht notwendig. Der Lifting-Effekt hält bis zu 24 Monate.

Gibt es Fadenlift-Alternativen?

Wie mache ich einen Termin für ein Fadenlift?

  • Vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer +43 (0)5332 23510 oder über unsere Online-Terminvereinbarung. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen werden alles möglich machen, um Ihnen Ihren Wunsch-Termin für ein Beratungsgespräch zu ermöglichen.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Weitere Behandlungen an der Brust: